Statement zu FFF Wolfenbüttel

Wie in diesem Artikel dargestellt wurde, traf sich FFF Wolfenbüttel mit allen Fraktionen im dortigen Kreistag, um sich deren Positionen bezüglich des menschengemachten Klimawandels und insbesondere bezüglich eines von FFF Wolfenbüttel ausgearbeiteten Forderungskatalogs anzuhören. Sie trafen sich auch mit der AfD, die das Gespräch als konstruktiv und angenehm beschrieb. Die Darstellung der OG unterschied sich davon, sie empfanden das Gespräch zwar nicht als unangenehm, inhaltlich distanzierten sie sich jedoch von den Ansichten der AfD zum menschengemachten Klimawandel. Auch appellierten sie in dem Zusammenhang an die Toleranz und den Respekt der Menschen, da diese Werte für die Klimagerechtigkeit unabdingbar seien.

„Statement zu FFF Wolfenbüttel“ weiterlesen

Demo am 6. März

Am 6. März gehen wir wieder einmal zusammen mit euch in Kaiserslautern auf die Straße. Thematischer Schwerpunkt dieser Demo wird die Kohle sein, darum planen wir diesmal dem Kohlekraftwerk der SWK einen Besuch abzustatten.

Los geht’s um 11:30 am Lautrer Hauptbahnhof.

Die Uhr tickt! Großdemo am 17.01

„Ein Jahr? Nix passiert!“ lautet das Motto für den 17. Januar! Wir werden die Handlungsunfähigkeit der Bundesregierung nicht weiter akzeptieren und rufen zu einer länderübergreifenden Demonstration in Mainz auf!
Die Großdemo wird zusammen mit Vertreter*innen aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland sowie Hessen und einigen Ortsgruppen aus Baden-Würtemberg organisiert.

„Die Uhr tickt! Großdemo am 17.01“ weiterlesen

Warum wir die Proteste in Hong Kong unterstützen

Seit dem Sommer 2019, als zwei Millionen Menschen auf die Straße gingen, um die Rücknahme des Auslieferungsgesetzes zu fordern, ist Hong Kong Schauplatz ständiger Massendemonstrationen. Nicht länger eine Ein-Thema-Bewegung, fordern die Demonstrierenden inzwischen eine allgemeine Demokratisierung Hong Kongs.

Die 5 Forderungen der Protestbewegung
  1. Vollständige Rücknahme des Auslieferungsgesetzes
  2. Eine unabhängige Untersuchungskommission zu Polizegewalt
  3. Rücknahme der Klassifizierung der Demonstrationen als „Riots“ (engl. für „Aufruhr“, negativ konnotiert)
  4. Freilassung und Begnadigung aller inhaftierter Protestierenden
  5. Allgemeine, freie und gleiche Wahl des Parlaments und des Regierungsvorsitzes
„Warum wir die Proteste in Hong Kong unterstützen“ weiterlesen

Offener Brief an die SWK Versorgungs AG

Anlässlich unserer letzten Demonstration am 23. August haben wir einen offenen Brief an die Stadtwerke Kaiserslautern formuliert. Unser Ziel war es, die SWK AG Versorgung zu einem entschlosseneren Handeln in Bezug auf die Klimakrise aufzufordern. Auch sollte damit die breite Öffentlichkeit auf das Handeln und mögliche Versäumnisse der Stadtwerke diesbezüglich aufmerksam gemacht werden. Zu diesem Zweck möchten wir den Inhalt unseres Briefes auf diesem Wege weiter verbreiten:

„Offener Brief an die SWK Versorgungs AG“ weiterlesen